Spannendes Rundenende

Schülerinnen holen Meistertitel

Am 08.04.2016 musste unsere Schülerinnen Mannschaft zu ihrem letzten Spiel der Spielrunde 2015/16 zum VfL Neuhofen.

Nach einem Blick in die Tabelle war klar, dies wird ein äußerst spannendes und vor allem das entscheidende Spiel im Kampf um die Meisterschaft.  Der zweitplatzierte VfL Neuhofen  befand sich zu diesem Zeitpunkt nur einen Zähler hinter unseren Schülerinnen, was bedeutet, dass mindestens ein Unentschieden zum Meistertitel nötig war. Die Vorrundenbegegnung  konnte Neuhofen mit 6:3 für sich entscheiden.

Mit Vorfreude und der nötigen Anspannung begann das Spiel wie üblich mit den Doppeln, in welchen sich jede Mannschaft einen Punkt sichern konnte.
-Stand 1:1-

In den Einzeln setzte sich dieses Muster fort: Während Jacqueline ihr erstes Spiel in hartumkämpften 5 Sätzen  gewann, verlor Antonia gegen die ungeschlagene Nummer Eins des VfL.
-Stand 2:2-

Auch im hinteren Paarkreutz blieb das Muster erhalten: Annika verlor ihr Spiel in knappen 4 Sätzen, Jule  errang den Punkt zum Ausgleich.
-Stand 3:3-

Auch Jacqueline konnte dem wohl stärksten Spieler der Liga keinen Satz abringen und verlor ihr zweites Spiel deutlich, was Antonia mit einem  genauso deutlichen 3:0 gegen den Zweitplatzierten Neuhofens ausglich.
-Stand 4:4-

In ihrem letzten Spiel verlor Jule leider, womit Annika das letzte Spiel des Abends gewinnen musste um das Unentschieden zu erreichen.  In einem recht kurzen 3Satz-Spiel  zeigte Annika, wie auch auf früheren Turnieren und Spielen, dass sie unter Druck nicht das Ziel aus den Augen verliert und fast noch besser spielt. Somit sicherte sie den letzten Punkt für den TuS.

5:5 – Unentschieden – Meister!

Unsere Schülerinnen  haben es damit geschafft sich nicht nur in einer männlichen Schülerliga zu beweisen, sondern dort auch Meister zu werden. Dies haben sie nicht zuletzt ihrem Engagement, gutem Training und ihrem Teamgeist zu verdanken.

 

Meister 2015 2016 kl

Jacqueline                            Antonia                            Annika                            Jule

dahinter Betreuer Jens Hubrich

Herzlichen Glückwunsch!

Als kleine Zugabe hatten die Schülerinnen noch eine „Wettschuld“ bei ihrem Betreuer einzufordern, welcher nach dem 4ten Platz in der Vorrunde als Ansporn versprach, sie dürften ihm die Nägel Lackieren wenn sie Meister werden.

20160429 spannedes rundenende 02

 

 

 

11. Spieltag Rückrunde 15/16

Sieg zum Saisonabschluss für Wachenheim

Obwohl es für beide Teams im letzten Spiel in der Bezirksklasse Süd gegen TTC Schifferstadt um nichts mehr ging, gaben beide Mannschaften noch einmal alles und lieferten sich einen spannenden Kampf. Die aus den Doppeln erspielte 2:1 Führung – Jürgen Ehrlich/Thomas Bormann und Olaf Schäfer/Jens Rotter waren erfolgreich, gab Sicherheit und Wachenheim spielte frei auf. In den Einzeln waren es vor Allem Sascha Peukert und Jens Rotter mit je 2 Siegen, sowie Oliver Hasieber, Olaf Schäfer und Jürgen Ehrlich die den 9:5 Sieg fest machten. Dass mit 17 Punkten nur der 3. letzte Tabellenplatz erreicht werden konnte, zeigt die Stärke und Ausgeglichenheit der Liga.

Wachenheims 2. war zum Rundenabschluss in der Kreisliga Süd gegen beim TTF Dannstadt ersatzgeschwächt angetreten und musste prompt noch eine deftige 0:9 schlappe hinnehmen. Diese Niederlage hatte jedoch keinen Einfluss mehr auf die doch recht gute Endplatzierung. Mit dem 8. Tabellenplatz wurde das Saisonziel deutlich übertroffen.

Auch Wachenheim 3 hat das Saisonziel in der Kreislasse A Süd erreicht und lieferte sich zum Abschluss mit dem TTC Altrip 3 mit 6:8 noch ein spannendes Match. In den Doppeln noch ausgeglichen – Nicolas Fries/Aaron Kreis siegten war im Einzel nur das vordere Paarkreuz mit Nicolas Fries 2 Punkte und Aaron Kreis 3 Punkte beteiligt.

 

 

 

10. Spieltag Rückrunde 15/16

Wachenheim verjagt das Abstiegsgespenst

Im vorletzten Spiel der TT-Runde hat Wachenheim in einem hart umkämpften Spiel in der Bezirksklasse Süd beim Tabellenletzten TV Maudach beide Punkte mitgenommen und gewann 9:6. Obwohl Wachenheim in Doppeln durch die Erfolge von Oliver Hasieber/Sascha Peukert, Wolfgang Muhrer/Jürgen Ehrlich und Olaf Schäfer/Jens Rotter bereits 3:0 führte wurde es dann doch noch einmal spannend. In den Einzeln waren vor Allem die gut aufgelegten Sascha Peukert und Jens Rotter mit je 2 Punkten, sowie Oliver Hasieber und Wolfgang Muhrer für die Zähler verantwortlich. Aufgrund der günstigen Situation in der darüber liegenden Bezirksliga, werden in Bezirksklasse nur maximal 2 Teams absteigen müssen. Da Wachenheim mit diesem Sieg und einer guten Rückrunde den 3.-letzten Tabellenplatz sicher hat, ist der Abstieg vermieden.

Weiterlesen ...

9. Spieltag Rückrunde 15/16

Nur ein Erfolg bei den Lokalderby´s

Im Lokalderby der Bezirksklasse Süd gegen Bad Dürkheim trat der TuS Wachenheim zwar wesentlich verbessert auf als im Vorspiel, konnte aber die 3:9 Niederlage nicht verhindern. Allein 5 Spiele wurden im fünften Satz für die Gäste entschieden, sodass das deutliche Ergebnis ein wenig über das wahre Kräfteverhältnis hinwegtäuscht. Die Punkte für Wachenheim: Im Doppel Oliver Hasieber/Sascha Peukert und in den Einzeln waren Sascha Peukert und Jens Rotter erfolgreich.

Weiterlesen ...

7. Spieltag Rückrunde 15/16

Wachenheim legt nach !

Wachenheim kann in der Bezirksklasse Süd gegen den TTV Mutterstadt 2 nachlegen und siegt überraschend und deutlich mit 9:3. Schon in den Eingangsdoppeln erwischten die Wachenheimer einen optimalen Start und konnten mit 3:0 in Führung gehen. Es siegten Oliver Hasieber/Sascha Peukert, Wolfgang Muhrer/Jürgen Ehrlich und Olaf Schäfer/Jens Rotter. Entsprechend motiviert ging man in die Einzel, wo sich Wolfgang Muhrer und Sascha Peukert je 2 mal sowie Jürgen Ehrlich und Jens Rotter durchsetzten konnten. Damit vergrößert Wachenheim den Abstand auf den 2. letzten Tabellenplatz auf 4 Punkte.

Weiterlesen ...

8. Spieltag Rückrunde 15/16

Kein Erfolg für Wachenheimer Teams

In der Bezirksklasse Süd konnte Wachenheim gegen den Tabellenführer VTV Mundenheim keine Überraschung landen und hatte mit 4:9 das Nachsehen. Obwohl die Wachenheimer mit 2 Doppelerfolgen gut starteten Oliver Hasieber/Sascha Peukert und Wolfgang Muhrer/Olaf Schäfer siegten, gab es im Einzel nur noch 2 Erfolge durch Wolfgang Muhrer und Olaf Schäfer. Mit ein wenig mehr Fortune hätte das Spiel aber durchaus noch knapp werden können, da allein 4 Spiele im fünften Satz für den Gegner entschieden wurden.

Weiterlesen ...

Bezirksrangliste der Jugend in Wachenheim

4 Wachenheimer Talente für die Verbandsrangliste qualifiziert

Am 28.02.2016 fand in Wachenheim die Bezirksrangliste der Jungen und Mädchen sowie Schüler/innen A und B statt. Von Wachenheim hatten sich bei den A Schülerinnen Jaqueline Klug sowie Antonia Babelotzky, bei den B Schülern Maximilian Schleifer sowie bei den B Schülerinnen Annika Muhrer qualifiziert.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.