19.Spieltag Rückrunde 17/18

Wachenheim verliert Lokalderby in Bad Dürkheim

Wachenheim tritt in der Bezirksklasse erneut ohne sein vorderes Paarkreuz Jens Rotter und Heínz Ziegler in Bad Dürkheim an und verliert prompt mit 4:9 gegen den Tabellenletzten.

In den Eingangsdoppeln lief es bereits nicht rund und teilweise unglücklich geriet man mit 0:3 in Rückstand. In den Einzeln konnte dann Oliver Hasieber auf 1:4 verkürzen, doch in der Mitte fiel die Entscheidung durch Niederlagen von Christian Baro und Wofgang Muhrer zu Gunsten der Dürkheimer. Nach Siegen von Olaf Schäfer, Thomas Bormann und Mario Hackel schöpften die Wachenheim noch einmal Hoffnung, doch der Dürkheimer Siegeswille war größer und Wachenheim verlor verdient. Wachenheim bleibt trotz der Niederlage auf dem 4. Tabellenplatz.

Die 2. Garnitur nutzte in der Kreisliga gegen den SV Pfingstweide III die Gunst der Stunde gegen einen geschwächten Gegner und siegte zu Hause mit 9:4. Zwei Doppelerfolge zu Beginn durch Gerhard Wagenblast/Harry Ledule und Wolfgang Hick/Aaron Kreis waren eine gute Basis. In den Einzeln konnten Gerhard Wagenblast, Arthur Ehrlich und Michael Ott mit je zwei Erfolgen, sowie Aaron Kreis die restlich Zähler verbuchen. Wachenheim kletterte mit diesem Sieg auf den 5. Tabellenplatz.

Die Damen konnte Ihren Punkte kampflos einfahren, da der Gegner TTF Dannstadt abgesagt hatte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok