2. Spieltag Rückrunde 16/17

Nach 5:4 Führung Faden gerissen

In der Bezirksklasse Süd kommt Wachenheim I nicht in Fahrt. Beim TV Maudach kassiert die Truppe nach einer 5:4 Führung noch eine herbe 5:9 Niederlage. Dabei fing es gut an für die Wachenheimer. Mit 2:1 nach den Doppeln, Heinz Ziegler/Olaf und Christian Baro/Gerhard Wagenblast siegten, war Wachenheim noch in der Spur. Dann konnte der knappe Vorsprung durch die Erfolge von Oliver Hasieber, Wolfgang Muhrer und Olaf Schäfer zum 5:4 gehalten werden. Doch dann riss der Faden und Maudach kam zu 5 Punkten in Folge und die Niederlage ohne Ihre Nr. 1 Jens Rotter war perfekt.

Wachenheim II hatte in der Kreisliga Süd den Tabellenführer DJK Ludwigshafen zu Gast. Das Team ging ohne echte Ambitionen in die Partie und war am Ende über das gute Resultat überrascht. Auch ersatzgeschwächt ohne Mannschaftsführer Gerhard Wagenblast angetreten, hatte man dem Tabellenführer beim 5:9 alles abverlangt. In den Doppeln war Jürgen Ehrlich/Michael Ott erfolgreich und in den Einzeln nutze Thomas Bormann die Chance mit 2 Punkten in vorderen Paarkreuz, sowie Michael Ott und Christian Mathis.

Keine Probleme hatte Wachenheims dritte Garnitur In der Kreisklasse A gegen das Tabellenschlusslicht TTF Maxdorf III. Bei nur einem Doppelverlust siegte war der Sieg auch in der Höhe verdient. Die Punkte sammelten Harry Ledule/Wolfgang Hick im Doppel und Harry Ledule (2), Aaron Kreis (2), Wolfgang Hick (2) und Nicolas Fries im Einzel.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok