Helfrich-Truppe muss aufrüsten

Zwischenbilanz: TuS Wachenheim steht derzeit auf dem 14. Platz in der B-Klasse – Nichtabstieg ist „Pflicht"

Dass es in dieser Runde für TuS Wachenheim wegen des „auf Kante genähten" Kaders schwer werden wird, hatte Spielleiter Marco Rode schon vor der Runde prognostiziert. Tatsächlich überwintert TuS Wachenheim auf dem 14. Tabellenplatz der B-Klasse, einem potenziellen Abstiegsplatz. Das hintere Mittelfeld beginnt bei 22 Punkten, davon ist Wachenheim zur Winterpause bei einem ausstehenden Spiel acht Punkte entfernt. Vier Siege, zwei Remis und elf Niederlagen stehen zu Buche.

Weiterlesen...

Interview: Wachenheimer Fußballprofi Philipp Klement

„Meine Leistung wenig gewürdigt"

Interview: Der Wachenheimer Fußballprofi Philipp Klement (21) ist vom 1. FC Nürnberg II zum FSV Mainz 05 II gewechselt. Dort spielt er fortan in der 3. Liga und hofft nach wie vor auf eine Karriere in der Bundesliga. Er spricht über die neue Nähe zur Heimat, über Vorurteile beim Ex-Verein und über Glück im Fußball.

Weiterlesen...

B-Junioren sind Meister !

Junioren-Fußball

B jun Meister 2014Nach ihren Meisterschaften in den Altersklassen D- und C-Junioren, haben die B-Junioren des TuS Wachenheim erneut ihr Meisterstück gemacht und sind Meister von der 1. Kreisklasse A geworden. Damit ist dies die erste TuS-Juniorenmannschaft, die in drei verschiedenen Alterskassen den Titel erspielen konnte. Die Mannschaft hat an insgesamt 16 Spieltagen in der abgelaufenen Runde nur ein Spiel verloren und einmal Unentschieden gespielt. Dafür sorgte zum einen ein technisch gutes und torgefährliches Mittelfeld, bei dem sich Martin Darstein nicht nur als Spielmacher, sondern mit 16 geschossenen Toren auch als Torjäger hervorhob. Dazu kamen weitere schnelle, zielsichere Stürmer, mit Gerrit Rohr an der Spitze, der mit 17 Toren beeindrucken konnte. Die insgesamt 62 von den Junioren erzielten Treffer waren im Übrigen Bestleistung in ihrer Spielklasse.

Weiterlesen...

Acht-bar geschlagen

TuS Wachenheim startet mit 1:8-Debakel in die neue Saison

Rheinpfalz 2014 08 04 Nr178Eine drastische 1:8-Niederlage kassierte Wachenheim in der B-Klasse gegen den TSV Königsbach. Die Hausherren waren in allen Belangen unterlegen, ihr Spiel war harmlos bieder, die Gäste waren am Ende einem zweistelligen Ergebnis näher als Wachenheim einem zweiten Treffer. Allerdings verlief die Begegnung sehr fair.
In der ersten Viertelstunde schienen die Wachenheimer zunächst mitspielen zu können.

Weiterlesen...

Erfolgreichste TuS-Jugend aller Zeiten

Was die B-Jugend Fußballer des TuS Wachenheim in den vergangenen Jahren geschafft haben, gab es in diesem Verein bisher nicht. Im Zweijahresrhythmus gewann das Team von Trainer Kurt Weilacher drei Meisterschaften. Der Übungsleiter spricht von einem „unbeschreiblichen Zusammenhalt".

B jun Meister 2014Kurt Weilacher im Interview von André Werner

Dass es nicht von Nachteil ist, wenn ein gewachsenes Team auf dem Fußballplatz steht, hat der Gewinn der Fußballweltmeisterschaft durch die Generation Lahm, Schweinsteiger am Sonntag eindrucksvoll bewiesen. Nun ist der TuS Wachenheim nicht die Nationalmannschaft und Kurt Weilacher nicht Jogi Löw. Eine Gemeinsamkeit gibt es aber trotzdem. Der Star ist die Mannschaft. Oder wie die internationalen Sportgazetten derzeit hochachtungsvoll schreiben: „The Mannschaft". Nach der D-Junioren Meisterschaft 2010 und der C-Junioren Meisterschaft 2012 holten Weilachers Jungs in der abgelaufenen Saison auch den B-Jugend-Titel der Kreisklasse Rhein-Mittelhaardt. Aus 16 Spielen holte die Mannschaft 43 Punkte und erreichte dort mit einem sagenhaften Torverhältnis von 62:4 Toren den ersten Platz. Der nächste Verfolger war 08 Haßloch II mit 13 Punkten Rückstand. Zwar wurde der Aufstieg in die Kreisliga im Entscheidungsspiel gegen den FC Speyer 09 II im Elfmeterschießen mit 3:5 zunächst verpasst, dennoch können die Wachenheimer Fußballer aufgrund einer „Nachrückeregelung" im nächsten Jahr in der Kreisliga antreten.

Weiterlesen...

Kader auf Kante genäht

Vor der Saison: TuS Wachenheim hat maximal 17 Spieler – Helfrich Trainer

Rheinpfalz 2014 07 24 Nr169Mit maximal 17 Spielern ist der Kader des TuS Wachenheim in der Saison 2014/15 „auf Kante genäht", nachdem mit Rajmond Lapp nun auch der letzte aller Dürkheimer Neuzugänge des Vorjahres TuS wieder den Rücken gekehrt hat. Neuer Trainer ist Claus-Jürgen Helfrich, bis 2011 Übungsleiter des TuS Friedelsheim. Drei Zugänge hat Wachenheim verzeichnen, aber auch etliche Abgänge.
Der Trainerwechsel von Stephan Würz zu Helfrich fand recht spät statt, deshalb war es laut Spielleiter Marco Rode schwierig, neue Spieler zu gewinnen, die Angesprochenen hatten sich schon anderweitig entschieden.

Weiterlesen...

Internationale Spielbegegnung

Team aus Englands Hauptstadt zu Gast in Wachenheim

 

Am Freitag, den 18.07.2014 findet in Wachenheim

im Stadion Am alten Galgen um 19:00 Uhr

eine Begegnung statt zwischen

TuS Wachenheim AH und Phoenix Sport Club London

 

 

Unterkategorien